Zahnarztbesuch der Klasse 1a

Besuch beim Zahnarzt

Ein wichtiger Bereich der Gesundheitserziehung in der Schule ist die Zahnhygiene. Dazu lernen die Kinder nicht nur im Unterricht über ihre Zähne, deren Aufgaben und wie man sie gesund hält. Auch den Zahnärzten ist es ein Anliegen, dass den Kindern bewusst ist, wie wichtig das tägliche Zähneputzen – als eigener Beitrag zum Erhalt der  Zahngesundheit – und regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt sind.

Die Grafenauer Zahnärztin Johanna Maier- Simmet und ihr Team erklärten sich freundlicherweise bereit, den Kindern der ersten Klassen in spielerischer Atmosphäre ihre Praxis zu zeigen und ihnen somit auch mögliche Berührungsängste zu nehmen. Die Schüler durften es sich in den Behandlungsstühlen bequem machen, bekamen verschiedene Gerätschaften erklärt, es wurden ihre Milch- und bleibenden Zähne gezählt und es wurde über das Zähneputzen gesprochen. Auch ein kindgerechter Film zum Zähneputzen, verpackt in eine Abenteuergeschichte über verschwundene Zahnbürsten, wurde geschaut. Beschenkt mit einer „Zahnputz- Grundausrüstung“ bestehend aus Becher, Zahnpasta und Zahnbürste, dazu noch Mundschutz und Latz für „mutige Helden“  machten sich die Kinder wieder auf den Rückweg zur Schule.

Allgemeines Urteil zum Zahnarztbesuch: „Ganz schdoag schee war’s!“